Barockinstrumente

Barockgeige aus Böhmen

gebaut in historischer Bauweise 1899 von Hermann Trapp aus Wildstein bei Eger, Griffbrett furniert<br />

gebaut in historischer Bauweise 1899 von Hermann Trapp aus Wildstein bei Eger, Griffbrett furniert

Barockgeige

Süddeutschland Anfang 19.Jh., Originalhals, Griffbrett aus Fichtenholzkern mit Ebenholzfurnier <br />
<br />
<br />

Süddeutschland Anfang 19.Jh., Originalhals, Griffbrett aus Fichtenholzkern mit Ebenholzfurnier


Barockgeige

Anfang 19. Jh., Erbauer unbekannt, originaler Hals, Griffbrett aus Fichte mit Ebenholz furniert<br />

Anfang 19. Jh., Erbauer unbekannt, originaler Hals, Griffbrett aus Fichte mit Ebenholz furniert

Hopf-Geige

gebaut in der Familie Hopf Klingenthal Anfang 19. Jh. <br />
Hals, Griffbrett, Baßbalken, und Untersattel original erhalten

gebaut in der Familie Hopf Klingenthal Anfang 19. Jh.
Hals, Griffbrett, Baßbalken, und Untersattel original erhalten

Kleine Barockbratsche

gebaut Anfang 19. Jh., Mittenwalder Schule, Originalhals, Korpuslänge 38,2 cm

gebaut Anfang 19. Jh., Mittenwalder Schule, Originalhals, Korpuslänge 38,2 cm

Kleines Barockcello

Johann Gottfried Hamm, Markneukirchen Ende 18.Jh., <br />
Korpuslänge 71,5 cm<br />
<br />

Johann Gottfried Hamm, Markneukirchen Ende 18.Jh.,
Korpuslänge 71,5 cm

Barockcello Süddeutschland

gebaut ab Mitte 19.Jh., Erbauer unbekannt, Korpuslänge 76,2 cm

gebaut ab Mitte 19.Jh., Erbauer unbekannt, Korpuslänge 76,2 cm

Neues

Alte und neue Bögen,

>> Mehr

Geige nach Georges Chanot

>> Mehr

Arbeitsfotos vom Bau einer Geige

>> Mehr

Geige nach Antonius Stradivari

>> Mehr